Zweikammer Absetzgrube 3000 L bis 10 EW

mechanische Absetzgrube, 2 Kammer-Behälter für 10 EW 3000L
Art.Nr.:PD-01018
Hersteller:Roth Umwelttechnik
Lieferzeit: 5-10 Werktage

Dämm- und Füllstoffplatten:
Schacht:


inkl. Versandkosten innerhalb Deutschland  
inkl. MwSt (19%)
 
In den Warenkorb
Zweikammer Absetzgrube 3000 L bis 10 EW
Wie funktioniert die Anlage

Häusliches Schmutzwasser durchläuft ein Mehrkammer-System, dabei verliert es Stufe um Stufe Schmutzstoffe. In Absetzgruben werden absetzbare Stoffe und Schwimmstoffe aus dem Wasser entfernt (mechanische Wirkung).

Roth Klärbehälter haben eingeschweißte Rohrstutzen DN 100 für Zu- und Ablauf. Der erste Behälter einer Anlage hat ein eingebautes Gefälle von 100 mm, um Rückstau von Schwimmschlamm zu vermeiden. Das Ablauf-T-Stück verhindert das Abfließen von Schwimmstoffen. 2000 - und 3000 Liter - Behälter stehen mit Trennwand auch als Zweikammerausführung zur Verfügung. Frostgefahr besteht bei fäkalienhaltigen Abwässern erfahrungsgemäß nicht. Roth Kleinkläranlagen wurden nach deutscher Norm entwickelt.

 

Bemessung der Anlage

Kleinkläranlagen für Wohngebäude sind nach der Einwohnerzahl zu bemessen. Je Wohneinheit über 50 m2 Wohnfläche ist mit mind. 4 Einwohnern zu rechnen. Absetzgruben müssen je Einwohner 300 Liter Inhalt, mind. jedoch 3000 Liter Gesamtvolumen haben und aus 2 oder ab 4000 Liter aus 3 Kammern bestehen. Ausfaulgruben müssen je Einwohner 1500 Liter Inhalt, mind. jedoch 6000 Liter Gesamtvolumen haben und aus 3 Kammern bestehen.

anlagenzeichnung-zweikammerg3000l-large.png

Größe: 2630 x 880 x 1650 mm

Gewicht: 124 kg

Betrieb und Wartung der Anlage

Kleinkläranlagen sind im Betrieb mit Wasser efüllt. Es dürfen nur häusliche Schmutzwässer aus Küche, Bad, Toilette und Waschmaschine zugeführt werden, also z. B. kein Regenwasser oder andere Abwässer aus Gewerbe und Landwirtschaft. Kleinkläranlagen sind regelmäßig zu warten. Zur Schlammentsorgung ist ein zugelassener Fachbetrieb zu beauftragen. Absetzgruben sind mind. einmal jährlich zu leeren. Ausfaulgruben sind mind. in zweijährigem Abstand zu entschlammen. Die Betriebs- und Wartungsanleitung für Roth Kleinkläranlagen und Sammelgruben ist zu beachten.

 

 

Hauptseite